Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Katarina-Witt-Stiftung unterstützt Entdecker-Schule mit Rollstuhl-Schaukel

Großer Tag für die Entdecker-Schule 'Terra Nova Campus' in Chemnitz: Die Kinder durften sich am Tag der offenen Tür nicht nur über eine neue Rollstuhl-Schaukel freuen, obendrein gab es am 11. März auch noch einen Besuch von Katarina Witt, zweifache Olympiasiegerin im Eiskunstlaufen und seit 2016 Botschafterin der Deutschen Postcode Lotterie.

Auf dem 'Terra Nova Campus' leben und lernen 270 teils mehrfach körperlich und geistig behinderte Kinder – für Katarina Witt eine Einrichtung, die sie mit ihrer eigenen Stiftung gerne unterstützt. "Als es darum ging, dass ich ein bisschen von meinem Glück zurückgeben möchte, war klar, dass ich Kindern helfen möchte, denen es nicht so gut geht", so die Eiskunstlauflegende.

Die Katarina-Witt-Stiftung, die auch von der Deutschen Postcode Lotterie unterstützt wird, hat für die Schule deshalb eine sogenannte Rollstuhl-Schaukel angeschafft. "Die Kinder können selbst mit dem Rollstuhl in die Schaukel hereinfahren und das Gerät ohne Hilfe benutzen. Das verschafft das Gefühl, auch einmal etwas freier zu sein, vielleicht einmal ein bisschen die Gedanken auszuschalten", erklärt die Wahl-Berlinerin "Ich glaube, wir haben hier wirklich einen Volltreffer gelandet."

Ihre Stiftung werde weiterhin ähnliche Projekte fördern, auch dank des Engagements der Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie, verspricht Katarina Witt. "Die Unterstützung der Postcode Lotterie ist ein großer Beitrag, weil die Lotterie mit ihren vielfältigen Projekten in den Bereichen Umwelt, Soziales oder jetzt wie in diesem Fall für Kinder mit körperlicher Behinderung überall dort ansetzt, wo Hilfe gebraucht wird."

Die Kinder der Entdecker-Schule 'Terra Nova Campus' in Chemnitz werden schon bald ein weiteres Spielgerät in Empfang nehmen können. Worum es sich dabei genau handelt, ist noch eine Überraschung. Für Katarina Witt sind Projekte dieser Art eine Herzensangelegenheit: "Ich freue mich einfach, wenn man sieht, dass man Kindern mit solchen Spielgeräten helfen kann. Es ist etwas an Freude und Unterstützung, die ich zurückgeben kann für Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen."

Top