Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Teilnahmebedingungen

1. Veranstalter

1.1 Veranstalter des Gewinnspiels ist die Postcode Lotterie DT gGmbH, Martin-Luther-Platz 28, 40212 Düsseldorf (nachfolgend „Postcode Lotterie“).

1.2 Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Bild der Frau und wird in keiner Weise von Bild der Frau gesponsert, unterstützt oder organisiert. Bild der Frau steht nicht als Ansprechpartner für dieses Gewinnspiel zur Verfügung.

2.Teilnahme

2.1 Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist nur in dem Zeitraum vom 29.11.2019 bis 15.01.2020 möglich und erfolgt ausschließlich nach diesen Bedingungen.

2.2. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die bis zum 15.01.2020 mindestens ein Los zur Teilnahme kaufen und damit an einer Ziehung im Dezember 2019, im Januar 2020 oder im Februar 2020 teilnehmen, ihren Wohnsitz in Deutschland haben sowie mindestens 18 Jahr alt sind. Jede Person nimmt nur einmal an dem Gewinnspiel teil.

2.3 Mitarbeiter der Postcode Lotterie sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.

2.4 Die Postcode Lotterie hat das Recht, Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern Hinweise darauf bestehen, dass die Teilnahme manipuliert wurde oder in sonstiger Weise gegen die Gewinnspielregeln verstoßen wurde.

3. Ablauf

3.1 Die Teilnahme erfolgt – nach Auffinden von sieben Schecks im Adventskalender – durch Kauf mindestens eines Loses zur Teilnahme an der Lotterie unter Angabe des Gewinncodes. Ein Los kostet 12,50 Euro im Monat. Der Kauf von zwei oder drei Losen erhöht die Chance in dem Gewinnspiel zu gewinnen nicht.

3.2 Die Auszahlung der 15,00 Euro an die Teilnehmer dieses Gewinnspiels erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach der ersten Ziehung auf das von den Teilnehmern zur Bezahlung der Lose benutzte Konto bzw. das im Teilnehmerkonto hinterlegte Konto unter Angabe der Losnummer.

3.3 Der Gewinner der 10.000 Euro wird innerhalb einer Woche nach Teilnahmeschluss unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern per Zufallsprinzip ermittelt.

3.4 Der Gewinner wird per E-Mail, schriftlich oder telefonisch benachrichtigt. Die Postcode Lotterie behält sich vor, den Namen des Gewinners öffentlich bekannt zu geben. Mit Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit einer Veröffentlichung seines Namens im Gewinnfall einverstanden.

4. Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Diese Teilnahmebedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen dem Teilnehmer des Gewinnspiels und der Postcode Lotterie unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt davon die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.

Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist die Postcode Lotterie DT gGmbH, Martin-Luther-Platz 28, 40212 Düsseldorf.

2. Der Datenschutzbeauftragten der Postcode Lotterie ist per Post unter der unter Ziffer 1 genannten Adresse – mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ – oder per E-Mail unter datenschutz@postcode-lotterie.de zu erreichen.

3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung: Die Postcode Lotterie verarbeitet die Daten des Teilnehmers (Vorname, Nachname, Anschrift, Postleitzahl, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum) zur Durchführung des Gewinnspiels, um u.a. festzustellen, ob dieser teilnahmeberechtigt ist sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung des Gewinners per E-Mail, Telefon oder Post.

4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO

5. Empfänger der personenbezogenen Daten: Die Daten des Teilnehmers werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich.

6. Speicherdauer: Die bei der Postcode Lotterie gespeicherten Daten werden nur solange gespeichert, wie sie für die Abwicklung des Gewinnspiels notwendig sind.

7. Betroffenenrechte: Soweit die Postcode Lotterie personenbezogene Daten des Teilnehmers verarbeitet, stehen diesem als Betroffenen, die in der allgemeinen Datenschutzerklärung unter https://www.postcode-lotterie.de/datenschutz ausgeführten Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Unterrichtung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht, Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung sowie das Beschwerderecht gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde). Im Fall eines Widerrufs erhält der Teilnehmer keine weiteren Marketinginformationen mehr zugesandt.

Top