Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Fernabsatzinformationen und Angaben nach dem Telemediengesetz (TMG)

§ 1 Identität und Anschrift des Anbieters

Veranstalter der Postcode Lotterie ist die:

Postcode Lotterie DT gGmbH
Königsallee 14
40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 13866560

E-Mail: info@postcode-lotterie.de

Web: www.postcode-lotterie.de

1.1 Gesellschaftssitz: Düsseldorf

Registergericht: Handelsregister B Nummer HRB 76916 – Amtsgericht Düsseldorf

Geschäftsführer: Frau Anna Maria Alida Hoogenboom, Frau Eva Birgitta Struving

1.2 Die Postcode Lotterie DT gGmbH veranstaltet die Postcode Lotterie. Die dafür erforderliche Genehmigung wurde, mit Wirkung für alle Bundesländer, von dem rheinland-pfälzischen Ministerium der Finanzen, Kaiser-Friedrich-Str. 5, 55116 Mainz am 27. November 2015 genehmigt.

1.3 Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27 UStG: DE 297833279

Die Deutsche Postcode Lotterie wird lotteriesteuerlich unter der Steuernummer 214/9394/1932 geführt.

§ 2 Geschäftlicher Vertragszweck

Vertragszweck der gemeinnützigen Postcode Lotterie DT gGmbH ist der Verkauf von Losen (Gewinnchancen) für die staatlich genehmigte Deutsche Postcode Lotterie in allen Bundesländern mit dem Ziel, durch unsere Teilnehmer Fördermittel für gemeinnützige Förderziele (Mensch, Natur und Umwelt) gemäß unserer Satzung bereitzustellen.

§ 3 Warenbeschreibung

Wir bieten eine Lotterieveranstaltung mit 5 Ziehungen pro Monat, mit täglichen Gewinnen zwischen 10 Euro, 1.000 Euro und 10.000 Euro sowie einem Monatsgewinn an. Die damit verbundenen Gewinnmöglichkeiten entnehmen Sie bitte unserem Gewinnplan, den Sie unter www.postcode-lotterie.de einsehen können. Mit dem Kauf eines Loses nehmen Sie an allen 5 Ziehungen des Monats teil. Die Teilnahme Ihres Loses an der Ziehung für den Monatsgewinn ist eingeschlossen und unabhängig von eventuellen Gewinnen in den anderen 4 Ziehungen. Ihr Los im Abonnement ist jederzeit kündbar. Wenn Sie nicht kündigen, verlängert sich der Teilnahmezeitraum jeweils um einen weiteren Monat

§ 4 Kosten für die Lose

Den jeweiligen Preis des Loses entnehmen Sie bitte der Angabe am Ende der Website. Bei diesem Preis handelt es sich um Bruttopreise inklusive aller gesetzlichen Steuern, insbesondere incl. 16,66 % Lotteriesteuer. Wir erheben keine Bearbeitungsgebühren.

§ 5 Losnummer

Nach Eingang Ihrer Losbestellung wird Ihre individuelle Losnummer generiert. Eine Losnummer besteht aus Ihrer eigenen Postleitzahl, einem Buchstabencode für das Teilgebiet innerhalb Ihrer Postleitzahl, in dem Sie wohnen (diese Kombination ergibt den jeweiligen "Postcode") sowie einem randomisierten, individuellen Nummernzusatz pro Los. Die Kombination von Postleitzahl und Buchstabencode ergibt den Postcode. Die Postleitzahl entspricht der von der Deutschen Post AG für die jeweiligen Gebiete bestimmten Postleitzahlen. Der Buchstabencode ergibt sich aus dem definiertenTeilbereich des Postleitzahlengebietes, in dem Sie wohnen.

Beispiel: Postleitzahl: 44879, Buchstabencode: PL, individueller Code: 001

Die Losnummer lautet dann:

Die Losnummer

Der Postcode sowie eine individuelle Losnummer (persönlicher bzw. individueller Code) sind dauerhaft den einzelnen Losen zugeordnet. Der Gewinnentscheid erfolgt auf der Grundlage des Postcodes auf Ihrem Los.

§ 6 Bestellvorgang

Die Teilnahme erfolgt in erster Linie über das Internet, indem Sie sich auf unserer Website registrieren. Eine Teilnahme ist auch durch telefonische Registrierung (Sie rufen uns an) oder schriftlich per Post möglich. In allen Fällen werden die Daten zu Ihrer Person abgefragt und die gesetzlich vorgeschriebenen Kontrollschritte zur Verifizierung der Angaben durchgeführt.

In einem weiteren Schritt können Sie das oder die (maximal drei) Lose zur Teilnahme an der Deutschen Postcode Lotterie bestellen. Das Los wird dann aufgrund Ihres Postcodes (siehe oben) sowie Ihres individuellen Codes mit Ihrer Losnummer versehen. Nach positiver Verifizierung der Angaben zu Ihrer Person bestätigen wir Ihnen durch Brief oder E-Mail Ihre Losnummer.

Sie kaufen ein Los für fünf Ziehungen pro Monat im Abonnement. Dieses wird jeden Monat automatisch verlängert. Zukünftige Teilnahmebeträge werden stets nur für den jeweiligen Folgemonat erhoben. Die Belastung erfolgt frühestens drei Tage vor Ablauf eines jeden Vormonats für den betreffenden Folgemonat.

§ 7 Vertragsschluss

7.1 Sie können an der Deutschen Postcode Lotterie teilnehmen, indem Sie sich auf unserer Website registrieren. Damit geben Sie ein Angebot auf Abschluss eines Spielvertrages ab. Sie erhalten als Beleg für die Abgabe Ihres Angebots eine Spielbenachrichtigung auf elektronischem Weg (per E-Mail).

Erst mit dem Klick auf "Bestätigen" geben Sie ein wirksames Angebot auf Abschluss des Lotterievertrages ab. Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail, welche die Einzelheiten Ihrer Bestellung und das Datum des Mitspielbeginns - die erste Ziehung - (vorbehaltlich des Zahlungseingangs) und die aktuellen Lotteriebestimmungen enthält. Mit Abbuchung des Lotteriebetrags von Ihrem Konto nehmen wir Ihr Angebot an. Dadurch wird der Spielvertrag abgeschlossen.

7.2 Gesetzliche Grundlage für die Veranstaltung von Glücksspielen ist der Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV). Die Postcode Lotterie DT gGmbH als Lotterieveranstalter ist gemäß § 4 Abs. 3 GlüStV gesetzlich verpflichtet, die Volljährigkeit des Losbestellers zu prüfen um sicherzustellen, dass Lose nicht an Minderjährige verkauft werden. Deshalb erfragen wir im Rahmen des Online-Auftrags auch Ihr Geburtsdatum und nehmen nur Aufträge von Volljährigen entgegen. Die Übereinstimmung Ihrer Daten (Vor- und Nachnamen, die Adresse und das Geburtsdatum) lassen wir uns auf elektronischem Wege durch einen Datenabgleich von der SCHUFA bestätigen. Weitere Daten werden dabei weder von der SCHUFA noch von der Postcode Lotterie DT gGmbH bearbeitet oder übermittelt. Sowohl die SCHUFA als auch die Postcode Lotterie DT gGmbH speichern nur den Umstand, dass diese Volljährigkeitsprüfung durchgeführt wurde.

Die Übereinstimmung Ihrer Daten (Vor- und Nachnamen, die Adresse und das Geburtsdatum) lassen wir uns auf elektronischem Wege durch einen Datenabgleich von der SCHUFA bestätigen. Weitere Daten werden dabei weder von der SCHUFA noch von der Postcode Lotterie Dt gGmbH bearbeitet oder übermittelt. Sowohl die SCHUFA als auch die Postcode Lotterie Dt gGmbH speichern nur den Umstand, dass diese Volljährigkeitsprüfung durchgeführt wurde.

7.3 Eine Bonitätsprüfung findet nicht statt. Falls in einzelnen Fällen durch dieses Verfahren Ihre Volljährigkeit nicht positiv bestätigt werden kann, bitten wir Sie, uns eine Kopie Ihres Personalausweises zuzusenden. Der Spielvertrag wird im Übrigen unter der Bedingung des Fortbestehens der behördlichen Veranstaltungsgenehmigung der Postcode Lotterie DT gGmbH geschlossen. Es gelten jeweils die bei Abbuchung und bei Sofortüberweisung gültigen, staatlich genehmigten Lotteriebestimmungen.

Der Spielvertrag gilt als abgeschlossen, wenn Ihre an die Deutsche Postcode Lotterie übertragenen Daten bei der Postcode Lotterie eingegangen und die Daten gegen nachträgliche Veränderungen oder sonstige Eingriffe gesichert wurden und der von Ihnen für dieses Lotterielos entrichtete Teilnahme-Einsatz auf dem Bankkonto der Postcode Lotterie eingegangen und nicht rückgebucht oder mit Rücklastschrift belastet ist.

Der Spielvertrag gilt als abgeschlossen, wenn Ihre an die Deutsche Postcode Lotterie übertragenen Daten bei der Postcode Lotterie eingegangen und die Daten gegen nachträgliche Veränderungen oder sonstige Eingriffe gesichert wurden und der von Ihnen für dieses Lotterielos entrichtete Teilnahme-Einsatz auf dem Bankkonto der Postcode Lotterie eingegangen und nicht rückgebucht oder mit Rücklastschrift belastet ist.

§ 8 Gewinnermittlung

8.1 Die Gewinnermittlung findet ausschließlich unter den bezahlten Losen der Spielteilnehmer statt. Gezogen werden also in 4 Ziehungen monatlich ausschließlich diejenigen Postcodes, die tatsächlich mitspielen und in der 5. Ziehung monatlich ein Los, das sich tatsächlich in der Ziehung befindet. Dadurch sind im Gegensatz zu anderen Lotterien, in denen randomisierte Losnummern gezogen werden, die Gewinne in den ersten vier Ziehungen sowie der Monatsgewinn in der fünften Ziehung zu jedem Zeitpunkt garantiert. Der Aufbau eines Jackpots ist aus diesem Grund ausgeschlossen.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Beteiligung am Monatsgewinn ist abhängig von der Gesamtanzahl der teilnehmenden Lose sowie der Anzahl der teilnehmenden Lose innerhalb des PLZ-Bezirks des Teilnehmers und damit abhängig von einer relativen Größe.

8.2 Gewinnauszahlung

Alle gewinnenden Postcodes werden am Veröffentlichungstag ab 12:00 Uhr auf der Homepage www.postcode-lotterie.de veröffentlicht. Alle Gewinner werden auch schriftlich - soweit vorhanden per E-Mail, ansonsten per Post - benachrichtigt. Die Gewinnauszahlung erfolgt innerhalb von 28 Tagen ausschließlich auf das vom Spielteilnehmer zur Bezahlung der Lose benutzte Konto bei einem in Deutschland ansässigen Kreditinstitut unter Angabe der gewinnenden Losnummer und der Gewinnkategorie.

§ 9 Widerrufsbelehrung

9.1 Gemäß § 312 d Abs. 4 Nr. 4 BGB besteht bei Lotterieverträgen kein Widerrufsrecht, es sei denn, Sie haben das Los telefonisch auf Grund eines Anrufes der Lotterie (inbound) bestellt.

9.2 Laufzeit und Kündigung

Der Teilnahmezeitraum (Spielzeitraum) beträgt mindestens einen Monat und umfasst fünf Ziehungen in einem Monat. An diesen Ziehungen nehmen sämtliche gültigen Lose teil, welche seit dem Annahmeschluss des jeweils vorangegangenen Monats von Ihnen erworben worden sind. Der Annahmeschluss für die jeweilige Ziehung eines Monats ist stets der erste Dienstag des jeweiligen Monats um 24 Uhr.

Sämtliche Lose, die seit dem letzten Annahmeschluss bis zu diesem Zeitpunkt bezahlt sind (Eingang des vollständigen Kaufpreises auf dem Spielerkonto bei der Postcode Lotterie DT gGmbH ohne Rückbelastung), nehmen an allen fünf Ziehungen des jeweiligen Monats ungeachtet eines eventuell bereits in einer vorangegangenen Ziehung erzielten Gewinns teil. Wenn das Los erst nach dem Annahmeschluss bezahlt wird, nimmt es erst an der jeweiligen Folgeziehung teil. Der Teilnahmezeitraum verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat, wenn er nicht zuvor gekündigt wurde.

§ 10 Zusatzbedingungen für die Dauerspiel-Teilnahme

In dem Zeitraum zwischen Antragstellung und der erstmaligen Dauerspiel-Teilnahme können Sie mittels Vorkasse an den Ziehungen teilnehmen. Für die Teilnahme im Vorkassezeitraum ist der Spieleinsatz nebst Bearbeitungsgebühr mittels Sofortüberweisung oder per GiroPay zu entrichten. Nach Zahlung des Spieleinsatzes und der Bearbeitungsgebühr erhält der Spielteilnehmer eine Spielbenachrichtigung, die sowohl für den Vorkassezeitraum als auch für die nachfolgenden Teilnahmezeiträume der Dauerspielteilnahme gilt.

Im Vorkassezeitraum angefallene Gewinne werden entsprechend § 8 ausgezahlt.

Top