Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

ASB Regionalverband Nord-Ost

Ausstattung eines Snoezel-Raums

Lautes Gelächter, angeregte Gespräche und im Hintergrund das Klappern von Geschirr in der Küche - das „Haus der Integration“ ist ein Ort mit Wohlfühlatmosphäre. Junge Flüchtlinge ab 18 Jahren kommen hier aus aller Welt zusammen und begegnen gemeinsam mit qualifizierten Betreuern dem neuen Alltag in Deutschland.

In der Ruhe liegt die Kraft
Viele Menschen verschiedenster Ethiken mit häufig traumatischen Erfahrungen leben hier gemeinsam auf engem Raum – klar, dass es da zu Spannungen kommen kann. Um diesen vorzubeugen sieht die Organisation die Einrichtung eines sogenannten Snoezel-Raums vor. Dieser hilft den Heranwachsenden durch eine ganzheitliche Ausstattung mit Entspannungsmusik, gemütlicher Inneneinrichtung und beruhigender Beleuchtung Ängste zu lindern und neue Energie zu sammeln. Der so entstehende Rückzugsort dient als vertrauensvolle Umgebung für beratende wie auch klärende Gespräche.

Zukunft schaffen
Die gezielte Arbeit mit einem Snoezel-Raum ist vor allem eines: Zukunftsorientiert. Denn gerade junge Heranwachsende benötigen ein sicheres Umfeld, um Konflikten entgegenzuwirken und so eine harmonische Integration zu erleben. Diese ist Voraussetzung für eine Eingliederung in das gesellschaftliche Leben und später auch für einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt.

Top