Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Bühne für Menschenrechte

Die NSU-Monologe

Tief bewegt schaut das Publikum auf die schlichte Theaterbühne – es sieht ein Stück, das Einfühlung und Distanz zugleich vermittelt. Die NSU-Monologe des Bühne für Menschenrechte e.V. zeigen die Gefühle und Erlebnisse von drei Familien, die unter dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) gelitten haben. Künstlerisch, aber ehrlich und unverblümt reißen die Auftritte die Zuschauer mit und regen zum Nachdenken an.

Interaktive Aufklärung
In Zeiten der Zunahme des Rechtsextremismus sind diese Themen wieder so relevant wie nie. Die Theaterstücke an verschiedenen Standorten klären auf und werden von Experten begleitet, die nachfolgend Diskussionen führen. Außerdem informieren sie über niedrigschwellige Möglichkeiten, selbst zu helfen und geben Tipps zum Engagement.

Von Mensch zu Mensch
Es ist dem Verein eine Herzensangelegenheit die Betroffenen als Menschen kennenzulernen. Die Auftritte leisten einen Beitrag zu einer offenen und toleranten multikulturellen Gesellschaft. Unsere Teilnehmer haben 20 Aufführungen der NSU-Monologe ermöglicht und helfen so, viele Menschen mit diesem wichtigen Projekt zu erreichen und sie zu motivieren, vor Ort aktiv zu werden.

Top