Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Förderverein TGS Grabfeld

Lernen durch Engagement

Gutes tun tut gut

Gesellschaftliches Engagement von Schülern verbunden mit fachlichem Lernen – Hier bringt sich jeder ehrenamtlich ein und kann auf seine Art Gutes tun! An der Staatlichen Gemeinschaftsschule Grabfeld wird jeweils in der Klassenstufe acht das Projekt „Gutes tun tut gut“ im Rahmen des bundesweiten Netzwerkes „Lernen durch Engagement“ durchgeführt.

In diesem Projekt engagieren sich die Schüler ehrenamtlich in zwei wöchentlichen Unterrichtsstunden außerhalb der Schule bei unterschiedlichsten Partnern. Das Spektrum ist quasi grenzenlos: Die Schüler helfen in Kindertagesstätten, im Hort einer Grundschule, bei Umweltschutzorganisationen oder im Altenheim; auch Vereine, die Gemeinde oder hilfsbedürftige Privatpersonen werden unterstützt. Einer bastelt Nistkästen für unterschiedliche Vogelarten, ein anderer gibt Nachhilfe für jüngere Schüler.

Im Rahmen des fächerübergreifenden Jahresprojektes lernen die Achtklässler außerhalb und innerhalb der Schule während ihres Einsatzes viel über sich selbst und über gesellschaftliche, berufliche und persönliche Fragen.

Ein Abschlussfest rundet dieses besonders engagierte Schuljahr ab. Hierbei präsentieren die Schüler im feierlichen Rahmen ihre Leistungen und sind jedes Mal stolz auf das Erreichte.

Top