Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Gesellschaft zur Rettung der Delphine

Geisternetze vor Rügen

Geisternetze tragen zur Verschmutzung aller Meere bei. Das sind Fischernetze, die absichtlich zurückgelassen wurden oder verloren gegangen sind und als tödliche Fallen in den Meeresströmungen treiben. Geschätzte 640.000 Tonnen Geisternetze töten jedes Jahr mehr als 136.000 Seehunde, Seelöwen, Delfine, Wale und zusätzlich Millionen Vögel, Schildkröten, Fische und auch noch viele kleinere Organismen, die für das Ökosystem Meer notwendig sind.

Weltweit sind etwa 800 Arten betroffen. Die Lebewesen verfangen sich in den langlebigen Netzen und ertrinken oft qualvoll. Neben der Gefahr für die bereits bedrohte marine Artenvielfalt handelt es sich bei den herrenlosen Fischernetzen um Plastikmüll. Über Jahrhunderte zersetzen sich die Geisternetze in kleine Teilchen, sogenanntes Mikroplastik. Netze aus Nylon sind eine wertvolle Ressource, die wiederverwertet werden kann und als recyceltes Material Energie und Ressourcen spart.

Dank unserer Teilnehmer kann sich der Verein in Zukunft den Geisternetzen vor Rügen annehmen. Regelmäßige Bergungsaktionen, wie beispielsweise die Bergung eines 650 Kilogramm schweren Netzes in 2019, sagen den Geisternetzen den Kampf an.

Top