Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Umweltstiftung WWF Deutschland

Rückkehr des Waldrapps nach Deutschland

Der Waldrapp fliegt wieder

Das fröhliche Zwitschern der Waldrappe kehrt zurück nach Deutschland: Der Zugvogel ist vor einiger Zeit aus den Lüften Europas verschwunden und wird nun durch den WWF zurück nach Berlin gebracht. Vor Ort werden Jungvögel durch Menschenhand aufgezogen und zunächst in einer Voliere untergebracht. Ziel ist die Wiederherstellung einer eigenständigen Waldrapp-Population in Europa.

Artenvielfalt in Europa
Der Waldrapp zählt zu den am stärksten bedrohten Vogelarten weltweit. Die Einrichtung eines Camps in Überlingen trägt zur Erhaltung der Artenvielfalt bei und stellt den Vögeln die optimale Unterstützung zur Seite. Dazu zählt neben zwei engagierten Aufziehmüttern auch die Unterhaltung eines Fluggeräts um den Küken das Fliegen beizubringen.

Langfristige Effekte
Nachdem die Jungvögel herangewachsen sind, leben sie in einer artgerechten Voliere und bauen eine Population auf. Durch regelmäßige Ausflüge und Trainings lernen sie, dem Leichtflugzeug der Ziehmütter zu folgen, bis dieses später zum Zug über die Alpen in die Toskana abhebt. Die Zugvögel verstehen so, dass sie im Winter ziehen müssen und sichern ihr Überleben. Dank dieser Aktion wird eine bedrohte Art langfristig wieder in Europa angesiedelt. Wir sind stolz, das Projekt durch das Engagement unserer Teilnehmer unterstützen zu können.

Top