Unsere Geschichte


Unsere Geschichte


Novamedia ist eine internationale Organisation mit einer sozialen Mission. Sie ist davon überzeugt, dass die Welt von starken gemeinnützigen Organisationen profitiert und dass gerade gemeinnützige und wohltätige Projekte essentielle Veränderungen in Gang setzen. Novamedia ist Gründer und Eigentümer des erfolgreichen Postcode Lotterie-Formats. Das Unternehmen initiiert und investiert in neue Postcode Lotterien in mehreren Ländern, um Gelder für gemeinnützige Zwecke und soziale Projekte zu sammeln, um zu einer ehrlicheren, nachhaltigeren Welt beizutragen und die Öffentlichkeit auf die Arbeit von Wohltätigkeitsorganisationen aufmerksam zu machen. Novamedia/Postcode Lotterien verfolgen das Ziel, in ganz Europa und auf der ganzen Welt das Leben von Menschen zu verbessern und zu einer besseren Welt beizutragen.

Die niederländischen Gründer – die damaligen Anteilseigner von Novamedia – initiierten 1989 in den Niederlanden die Nationale Postcode Loterij, eine auf Postleitzahlen beruhende Lotterie mit Abonnements. Bei der Postcode Lotterie gewinnen Nachbarn, die auch ein Los haben, gemeinsam und es werden zugleich Gelder für eine Vielzahl gemeinnütziger Zwecke gesammelt. Die Förderphilosophie von Novamedia sieht vor, dass die Lotterien kontinuierlich und flexibel Fördermittel bereitstellen, um einen maximalen Effekt zu erzielen. Das ist vor allem in Krisenzeiten und -regionen wichtig und für gemeinnützige Organisationen, die sich für dringende und kontroverse Themen einsetzen. So können diese auch unabhängig von Regierungen und Unternehmen agieren.

In Deutschland erhielt Novamedia bereits im Jahr 2000 zusammen mit deutschen gemeinnützigen Organisationen in mehreren Bundesländern eine Genehmigung. Aber gerade zu dem Zeitpunkt, als die Postcode Lotterie aktiv werden sollte, trat ein neues Gesetz in Kraft, das einen tatsächlichen Start der Lotterie unmöglich machte. Die gesamte Investition in Höhe von fünf Millionen Gulden (2.268.900 Millionen Euro) ging verloren. Nach einer Anpassung des Gesetzes und einer langen, intensiven Vorphase erhielt Novamedia erneut eine bundesweite Lizenz. Dass die Lizenz - wenn auch mit zahlreichen Verpflichtungen und Einschränkungen im Vergleich zu den Staatslotterien in den deutschen Bundesländern - erteilt wurde, ist der Beharrlichkeit von Annemiek Hoogenboom (Geschäftsführerin von 2016 bis März 2021) zu verdanken. Sie hat das Team von Grund auf neu aufgebaut, zusammen mit Eva Struving (jetzt Geschäftsführerin der Postcode Lotterie in Schweden), die die ersten zwei Jahre die Charities Abteilung aufbaute. Die erste Ziehung der Deutschen Postcode Lotterie fand im Oktober 2016 statt. Unter der Leitung von Annemiek Hoogenboom wurde die Organisation in den fünf Jahren danach zu einer Lotterie mit sozialem Engagement ausgebaut, die heute in Deutschland nicht mehr wegzudenken ist. Mindestens 30 Prozent der Einkünfte aus dem Losverkauf werden gemäß unserer Förderpolitik an lokale gemeinnützige Zwecke gezahlt, wobei Loyalität und Vertrauen eine wichtige Rolle spielen. Unsere Förderstrategie kombiniert eine positive Grundhaltung und unkomplizierten Pragmatismus mit einer guten Portion Mut. Dazu gehört auch die feste Überzeugung, dass wir durch die Zusammenarbeit mit den geförderten Organisationen, die erwünschten Resultate und Veränderungen für eine bessere Welt erzielen können.
Anfang 2021 nahmen bereits mehr als eine Million Spieler an der Deutschen Postcode Lotterie teil und es wurden insgesamt schon über 70 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke gesammelt.

unsere geschichte

Novamedia erhält Lizenzgebühren für die Nutzung seiner Marken und Formate. Novamedia trägt die finanziellen Risiken, die mit dem Aufbau der Lotterien verbunden sind, und kann die hohen benötigten Investitionen durch die Lizenzgebühren zurückverdienen. Die Gelder werden auch für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Formate von Novamedia und die Finanzierung neuer Postcode Lotterien in anderen Ländern genutzt, um auch dort soziale Projekte zu unterstützen. Die Lizenzgebühr ist ein bestimmter Prozentsatz der Lotterieerlöse. Der in Rechnung gestellte Prozentsatz ist von Land zu Land unterschiedlich und hängt zum Teil von den lokalen Marktbedingungen ab. Novamedia ist als Betreiber auch für das Management der Lotterien in jedem Land verantwortlich. Für die Deutsche Postcode Lotterie beträgt die Gebühr drei Prozent ihrer Einnahmen. Die Geschäftsanteile von Novamedia werden zu 100 Prozent von der Stiftung „De Novamedia Fundatie” gehalten, sodass die soziale Mission von Novamedia gewährleistet ist. Durch eine einzigartige Governance-Struktur ist auch sichergestellt, dass ein Verkauf der Geschäftsanteile unmöglich ist.

Postcode Lotterien bestehen inzwischen in den Niederlanden, Schweden, Deutschland, Großbritannien und Norwegen. Dank der Teilnehmer haben die Lotterieformate von Novamedia bis einschließlich 2020 insgesamt 11 Milliarden Euro gesammelt und damit Tausende von wohltätigen und sozialen Initiativen auf der ganzen Welt unterstützt. Novamedia/Postcode Lotterien sind, hinter der Bill and Melinda Gates Foundation und dem Wellcome Trust, der drittgrößte private Förderer weltweit.