Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

DRK Kreisverband Herford-Stadt e.V.

Pilotprojekt 'Kinderspielstadt Mini-Herford'

Ganz neu im Programm ist ein Plan- und Rollenspiel, das Kindern einen Zugang zu dem komplexen System einer Stadt ermöglicht und in dem sie weitgehend frei entscheiden können.

Neben den klassischen Aufgaben des Roten Kreuzes wie dem Katastrophenschutz, der Erste- Hilfe-Ausbildung, der Kleiderkammer, den Sanitätsdiensten, dem Hausnotruf oder der Behinderten- und Seniorenarbeit liegt ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit des DRK Kreisverbandes in der Sozialen Arbeit. Besonders im Fokus steht dabei die Kinder- und Jugendhilfe. Im Rahmen der Trägerschaft eines Mehrgenerationenhauses, zweier zertifizierter Familienzentren und des Spielmobils 'Fidibus' werden niederschwellige Projekte der mobilen spielkulturellen Arbeit mit Kindern durchgeführt.

Ganz neu im Programm ist ein Plan- und Rollenspiel, das Kindern einen Zugang zu dem komplexen System einer Stadt ermöglicht und in dem sie weitgehend frei entscheiden können. Auf einer Fläche, in Gebäuden oder Hallen wird eine Stadt mit den ihr eigenen Einrichtungen und Institutionen nachgebaut. Sie wird mit Betrieben und Einrichtungen aus den Bereichen Politik und Verwaltung, Dienstleistung, Produktion, Kultur, Bildung und Medien sowie einem eigenen Geldkreislauf möglichst wirklichkeitsgetreu nachgebildet.

In diesem offenen Experimentiergelände ergeben sich für die Kinder Handlungs- und Spielräume, die viele Möglichkeiten zur freien Gestaltung bieten. Erwachsene Betreuer stehen ihnen nur beratend zur Seite. Und auch die Eltern haben etwas von diesem Projekt, sie können die Stadt nach Erhalt eines Kurzeitvisums in Begleitung von Kindern als Touristenführer besuchen. Der DRK Kreisverband wird das Pilotprojekt wissenschaftlich begleiten und hofft, anhand der gewonnenen Erkenntnisse ein Konzept zur Durchführung einer dauerhaft angelegten Kinderspielstadt entwickeln.

Top