Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

WWF Deutschland Stiftung

Luchswaisen Auffangstation

Endlich kann der kleine Emil in sein neues Gehege ziehen und dort in Ruhe mit bester Unterstützung aufwachsen. Emil ist ein verwaister Luchs, der auf menschliche Hilfe angewiesen ist, da er keine Eltern hat, die sich um ihn kümmern. Um Emil und weiteren Luchswaisen das Leben in freier Wildbahn zu ermöglichen, hat der WWF eine Auffangstation eingerichtet, in der die Kleinen auf die Auswilderung vorbereitet werden.

Begleitung in die Freiheit
Das Projekt baut auf ein vorheriges Projekt des WWF auf, das eine Wiederansiedlung von Luchsen beinhaltet. Ein bestehendes Gehege kann vorübergehend bis zu zwei kranke oder verletzte Tiere aufnehmen, hat aber nicht die Kapazitäten, kleine Luchse bis zu ihrer Auswilderung zu begleiten. Deshalb war die Einrichtung der neuen Auffangstation erforderlich, um die langfristige Versorgung der Schützlinge zu sichern.

Alles für die Luchse
Die verschiedenen und sich ergänzenden Maßnahmen zum Schutz der Luchse führen zu der dauerhaften Ansiedlung Deutschlands größter Raubkatze. Unsere Teilnehmer leisten gemeinsam mit dem WWF ein umfassendes Gesamtpaket für den Aufbau einer Luchs-Population im Pfälzerwald.

Top