Monatsgewinn02. Juni 2017

02. Juni 201765760 JUEschbornHessen

Ein Postcode, viele Gewinner

Der Monatsgewinn der Deutschen Postcode Lotterie hat im Juni wieder gleich mehrere Teilnehmer jubeln lassen, dieses Mal in Eschborn in Hessen. Weil sein Postcode gezogen wurde, hielt ein Rentner am Ende des Tages einen Scheck in Höhe von 250.000 Euro in den Händen. In Feierlaune waren weitere 14 Eschborner, die im gleichen PLZ-Bezirk wohnen und sich so 5.000 Euro pro Los sicherten.

Heiner im Postcode Glück

Das größte Strahlen gehörte Heiner*, dessen Postcode 65760 JU für den Monatsgewinn gezogen wurde. "Ich bin überwältigt", sagte der Gewinner, der beim Blick auf den Scheck feuchte Augen bekam. "Mir geht es gerade sehr gut, aber ich zittere. Dieser Gewinn ist etwas, was ich mir nie erträumt habe." Seit Jahren hat er, nach eigener Aussage, bei der Glücksspirale mitgemacht – und nie etwas gewonnen. "Und nun habe ich bei der Deutschen Postcode Lotterie eine Viertelmillion Euro gewonnen – unglaublich."


Der 68-Jährige, der beim Hessischen Tischtennisverband aktiv ist, hatte die Fernsehwerbung mit Katarina Witt, Botschafterin der Deutschen Postcode Lotterie, gesehen und sich anschließend sofort zum Kauf eines Loses entschieden. "Sie ist mein Idol, daher wusste ich, dass ich mit der Anmeldung eine gute und seriöse Sache unterstütze." Seit den 80er Jahren engagiert er sich selbst sozial, insbesondere die Integration behinderter Kinder und Jugendliche liegt Heiner am Herzen.


Für seine Tochter, seinen Sohn, seine beiden Enkel und sich wünscht sich der Postcode-Monatsgewinner vor allem eines: "Gesundheit. Für mich ist die Familie das Allerwichtigste." Einen Wunsch hat Heiner dann doch. "Ich möchte mir gerne ein E-Bike kaufen", verriet der Glückspilz, dank dem 14 weitere Eschborner jubeln konnten.

Jubel in Eschborn

Zwei davon waren Karen und Gerd, die ihr Glück mit zwei Losen versuchen. "Wir haben die TV-Werbung gesehen und der soziale Aspekt hat uns gefallen. Wir haben unser Los der Aktion Mensch gekündigt, um ein Los der Deutschen Postcode Lotterie zu kaufen", erzählte Karen, die ihren Lebensgefährten quasi zum Glück zwingen musste: "Seit Januar nehmen wir teil, im April hat mein Mann gesagt, dass wir nicht mehr mitspielen. Gut, dass wir doch weiter gemacht haben."


Von dem Geld soll es bald in den Urlaub gehen. Unsere Trans-Asien-Reise ist gebongt, freute sich Gerd. Er und Karen engagieren sich in einem Nachbarort bei der Schwalbacher Tafel, daher finden sie es auch toll, mit ihrer Teilnahme gleichzeitig Gutes zu tun. "Ein Los bei der Deutschen Postcode Lotterie ist eine gute Investition. Einmal im Monat 12,50 Euro zu zahlen ist nicht viel, vor allem wenn man bedenkt, dass ein Teil davon auch immer Förderprojekte zugute kommt."


Aus diesem Grund hat sich auch Martina für ein Los entschieden. Die gelernte Erzieherin ist sozial sehr engagiert. Während sie von ihrem Gewinn eine Reise an die Ostsee machen will, dachte die 28-jährige Eileen sofort praktisch. "Ich habe einen Wunsch: Ich brauche ein neues Auto, vielleicht kaufe ich mir einen Kombi."

Der gute Zweck gewinnt immer

Die Eschborner Gewinner sind nicht die Einzigen, die von dem Loskauf profitieren: Bei der Deutschen Postcode Lotterie gehen von jedem Beitrag immer 30 Prozent an gemeinnützige Projekte in der direkten Nähe der Teilnehmer aus den Bereichen Bildung, sozialer Zusammenhalt und Umweltschutz. In Hessen unterstützen Teilnehmer mit ihrem Loskauf beispielsweise das Projekt Fußball trifft Kultur der Organisation LitCam.

Bildergalerie

Mehr Gewinner-Geschichten