Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

BUND Landesverband Sachsen e.V.

Lastenrad-Sharing – teilen statt besitzen

Auf diesem Packesel ist Platz für jede Menge Geschenke

„Leihen – abholen – transportieren“ ist das Motto dieses Projekts. Die Lastenräder sind eine echte Alternative zum Auto, denn so lässt sich auch schwere oder sperrige Fracht auf zwei Rädern durch die Stadt befördern.

Teilen statt Besitzen – das ist die Idee hinter diesen Fahrrädern, die im Stadtgebiet von Dresden über eine Online-Plattform gebucht werden können. Gegen eine Nutzungsgebühr, oder beim BUND kostenlos bzw. gegen eine individuelle Spende, können sich Bürger ein Lastenrad in ihrer Nähe suchen, die Ladefläche oder Transportboxen nutzen und in die Pedale treten.

Der nachhaltige Vorteil dieses Projekts, das auch dank des Engagements der Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie gefördert wird, liegt auf der Hand: Lastenräder stellen eine umweltfreundliche, abgasfreie und gesunde Alternative zum Auto dar. Der klimafreundliche Verkehr in Großstädten wird also gefördert – ganz im Sinne der Schaffung und Erhaltung einer menschenwürdigen Umwelt.

Der BUND Sachsen e.V. setzt sich für eine menschenwürdige Umwelt ein. Der Verein hat dabei nicht nur die wirkungsvolle Erweiterung und Durchsetzung von Umwelt- und Naturschutzgesetzen im Blick, auch die Themen Tier- und Pflanzenschutz, Landschaftspflege und Heimatkunde stehen auf der Tagesordnung. Ziel ist es, das Verständnis für diese Inhalte und notwendige Schutzmaßnahmen in allen Kreisen der Bevölkerung zu etablieren. Ein Projekt zur Verwirklichung dieser Ziele ist das 'Lastenrad-Sharing', das der BUND Sachsen e.V. mit anderen Verbänden ins Leben gerufen hat.

Top