Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

NABU LV Niedersachsen

Landschaftspflege durch Wasserbüffel

Dass ausgerechnet die in Asien beheimateten Wasserbüffel einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Artenvielfalt in Niedersachsen leisten, dürfte nicht jedem sofort einleuchten. Und doch: Durch die Beweidung der rund 500 Kilogramm schweren Tiere entsteht neuer Lebensraum. Ein wunderbarer Postcode-Effekt, den unsere Teilnehmer mit 55.000 Euro zum Natur- und Umweltschutz leisten.

Die Landschaft rund um Bremervörde, die ehemals einer extensiven landwirtschaftlichen Nutzung unterlag, ist ursprünglich geprägt von Heide und anderen seltenen Biotoptypen wie Sandmagerrasen, Borstgrasrasen, Feuchtgrünlandflächen. Durch die Aufgabe der Landwirtschaft droht die Verdrängung der seltenen Fauna und Flora. Nicht zuletzt auf Kosten der Artenvielfalt.

Um diese wertvollen Biotope für seltene Tier- und Pflanzenarten nachhaltig zu fördern und langfristig zu erhalten, müssen die Flächen gepflegt werden. Da Maschinen für das unwegsame und feuchte Gelände untauglich sind, stapfen nun die trittsicheren Wasserbüffel über die Rethwiesen nordöstlich von Bremervörde. Durch unsere Förderung des Projekts Landschaftspflege durch Wasserbüffel konnten Tiere beschafft und die Flächensicherung durch Zäune gewährleistet werden.

Der Vorteil der genügsamen Schwergewichte, die vornehmlich in den Sumpfwäldern und dicht bewachsenen Flusstälern Asiens leben: Ob Heidekraut oder Rohrglanzgras – sie fressen sich gemächlich durch die Flächen und drängen dabei das Röhricht und junge Gehölze zurück. Damit sorgen sie für ein abwechslungsreiches Mosaik aus hoch- und niedrigwüchsigen Vegetationsbeständen. Es entsteht neuer Lebensraum, beispielsweise für Wiesenvögel, und seltene Amphibien finden neue Laichgewässer.

Top