Regionalverband Umweltberatung Nord

Ingenieure erklären das Zimmerwetter

  • Jahr: 2019
  • Fördersumme: 6000
  • Ort: Kiel
  • Förderbereich: Natur- und Umweltschutz
environment

Stickige Luft in Klassenzimmern, Schimmel in Wohnräumen und Verschwendung von Energie – falsches Heiz- und Lüftungsverhalten schadet der Umwelt und dem Wohn- und Lernklima. Ingenieure erklären das Zimmerwetter bringt Schulkindern spielerisch das bedarfsgerechte Lüften und Heizen näher. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Schleswig-Holstein fördern den Regionalverband Umweltberatung Nord mit 6.000 Euro.


Studien belegen: Konzentration und Lernleistung lassen nach, wenn Klassenräume nicht richtig gelüftet werden. Ziel des Projekts ist es, einerseits ein gesundes und klima-freundliches Wohnen und Lernen ohne Schadstoffe zu erreichen und andererseits für die Kinder eine pädagogisch wertvolle MINT-Bildung mit hohem Alltagsbezug und sofortiger Umsetzbarkeit zu erzielen.


Insgesamt sollen sieben Unterrichtseinheiten für Schulklassen in Schleswig-Holstein von ehrenamtlichen Zimmerwetter-Profis durchgeführt werden, die zumeist Ingenieure, Naturwissenschaftler und technisch Interessierte sind. Sie erhalten eine Schulung durch den R.U.N., in der sie fachliches Wissen über klimaschonendes Wohnen erwerben, das sie sowohl privat als auch beruflich verwenden können.


In der Schulung und im Einsatz mit den Schulkindern erwerben sie außerdem soziale, kommunikative und methodische Kompetenzen. Zimmerwetter-Profis werden so zu erfolgreichen Multiplikatoren für mehr Klimaschutz im Wohnbereich.


Im Rahmen des Schulunterrichts experimentieren Schülerinnen und Schüler selbstständig mit Messgeräten und entdecken dabei ihre energetische Umwelt im Klassenzimmer. Gemeinsam mit den Zimmerwetter-Profis machen sie Unsichtbares sichtbar: Temperaturen, Luftfeuchtigkeit, Kohlenstoffdioxid. Sie lernen beispielsweise, dass durch den Anstieg von Kohlenstoffdioxid in Klassenräumen ihre Konzentrationsfähigkeit nachlässt.


Als Höhepunkt der Stunden veranstalten die Zimmerwetter-Profis in den Klassenräumen einen großen Nebelzauber. Mit Hilfe von sogenanntem Theaternebel finden die Schulkinder heraus, wie sich die Luftströmung verändert, wenn sie lüften und welche Lüftungsweise besonders effektiv ist. Zum Abschluss des Projekts wird jedes Kind mit einer Urkunde als „Zimmerwetter-Experte“ ausgezeichnet.

Bildergalerie

Weitere Projekte aus Ihrer Umgebung

Förderung beantragen

/img/foerderung_beantragen3.jpg
/img/foerderung_beantragen1.jpg
/img/foerderung_beantragen2.jpg
/img/foerderung_beantragen4.jpg

Wir machen uns stark für Mensch und Natur

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte von gemeinnützigen Organisationen aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt in ganz Deutschland.