Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Wunsch am Horizont e.V.

Kauf eines Fahrzeugs

Dank der Deutschen Postcode Lotterie ist es nun möglich ein Fahrzeug zu kaufen, das durch einen speziellen Umbau auch einen Rollstuhl samt Patient sowie Pflegekraft transportieren kann

Der gemeinnützige Verein ‚Wunsch am Horizont e.V.‘ aus Aschaffenburg im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken wurde 2014 gegründet, um todkranken Menschen einen besonderen letzten Wunsch zu erfüllen.

Erfahrungsgemäß fragen sich Menschen, deren Ende nahe ist, was es noch Unerledigtes in ihrem Leben gibt oder wonach sie eine tiefe Sehnsucht spüren. Oft fehlt ihnen jedoch der Mut und aus Angst, ihre Lieben noch mehr zu belasten, zögern sie, diesen letzten Wunsch auszusprechen. ‚Wunsch am Horizont e.V.‘ begleitet und unterstützt Familien, Hospizmitarbeitende, Pflegekräfte, stationäre und ambulante Palliativmitarbeitende und ermöglicht es Menschen, ihre letzten Wünsche zu realisieren.

Die entstehenden Kosten werden dabei vollständig vom Verein getragen, sodass den Sterbenden und auch nahe stehenden Personen in dieser schweren Zeit, kleine Momente des Glücks geschenkt werden können. Bisher wurden die Wünschenden mit einem Krankenwagen liegend transportiert. In der Vergangenheit aber wurde immer öfter der Wunsch geäußert, lieber „normal“ also sitzend gefahren zu werden.

Dank der Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie ist es nun möglich, ein Fahrzeug zu kaufen, das durch einen speziellen Umbau einen Rollstuhl samt Patient sowie Pflegekraft und bis zu zwei Begleitern transportieren kann.

Top