Direkt zum Inhalt
Deutsche Postcode Lotterie logo

Caritasverband für den Bezirk Limburg

Notunterbringung von wohnungslosen Menschen in der Corona-Krise

Von der Corona-Krise und den erforderlichen gesellschaftlichen Einschränkungen sind besonders Menschen ohne Wohnung betroffen – Viele Unterkünfte haben geschlossen. Darum unterstützen wir den Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V. in Hessen mit einer im Eilverfahren bewilligten Soforthilfe für die Notunterbringung von obdachlosen Menschen.

Notunterkunft im alten Pfarrhaus
Ein leerstehendes Pfarrhaus wird kurzfristig mit fließendem, sauberem Wasser und Möbeln für ca. 10 Wohnungslose ausgestattet. So finden sie eine Unterkunft und sind der Pandemie nicht schutzlos auf der Straße ausgesetzt und die Situation in anderen Unterkünften wird entzerrt, damit der momentan erforderliche Abstand möglich wird.

Nach kurzer Zeit konnten bereits vier Bewohner einziehen. Sie sind über die neue Situation sehr glücklich. "Seit wir hier sind, weiß ich erst, was es heißen kann, zur Ruhe zu kommen", sagt einer von ihnen. Die Atmosphäre im alten Pfarrhaus ist sehr gut – nicht nur miteinander, sondern auch mit den Nachbarn. Das seit zweieinhalb Jahren leerstehende Haus wurde unter starker Beteiligung der Bewohner nicht nur innen renoviert, die Bewohner achten auch sehr genau auf die Außenwirkung. Der Vorgarten wurde gesäubert, der Rasen gemäht und die Straße regelmäßig gekehrt. Außerdem werden zwei Hochbeete bepflanzt. Diese Beschäftigung in Haus und Garten zeigt, wie wichtig es ist eine Aufgabe zu haben. Nicht nur, aber besonders in einer Pandemiezeit, in der die Kontakte eingeschränkt sind. Schon bald werden weitere Appartements im Haus fertig. Auch ein Krankenzimmer wurde hergerichtet – Für den Fall der Fälle.

Dankbarkeit bei den Bewohnern
"Wir sind total dankbar für diese Erfahrung", sagen die Männer. "In einer solchen Zeit solch eine Unterstützung zu bekommen und so schön wohnen zu dürfen ist ein großes Geschenk." Auf die Frage, ob es noch etwas gibt, was ganz wichtig ist, den Unterstützern der Postcode Lotterie mitzuteilen, sagt ein Mann spontan: "Die Badewanne im ersten Stock. Wow!" Dabei handelt es sich nicht um eine Luxusbadewanne, sondern um eine ganz normale Wanne. Für jemanden, der aber seit langer Zeit nur ein Waschbecken und vielleicht mal eine Dusche nutzen konnte, ist eine normale Wanne absoluter Luxus. Das genießen die Bewohner und sagen auch dafür herzlich Dankeschön. Wir schließen uns an und geben das Dankeschön an unsere Teilnehmer aus Hessen weiter!

Top